Blog im Licht


Schön, dass du hier bist!

In meinem Blog verbinde ich zwei Herzensdinge von mir: das Schreiben und die Farben. Mit grosser Dankbarkeit vermittle ich mein Wissen über Farben, Gesundheit, Ernährung und positiven Gedanken mit Dir. Schön ist es, wenn ein Dialog entsteht. Ich freue mich also auf Dein Feedback. 

Und nun wünsche ich Dir viel Spass beim Stöbern.


11.05.2022

Gesundes Naschen für Körper, Geist und Seele

Lebenswichtige Energien2F18A974-1235-4230-AF22-56E3BA43934C.jpg

Chakren sind Energiewirbel, die universelle Lebensenergie (Prana) durch den Körper leiten. Positiv gespiesen werden sie durch das Sonnenlicht und die Natur. Die Chakren auch Energiezentren genannt, sind nicht nur spirituell, sie sind messbar und korrespondieren mit dem Körperlichen, genauso wie mit der Seele. Funktionierende Chakren verbinden uns mit dem Geistigen und mit dem Zentrum der Erde. Nur wenn diese Verbindung besteht, fühlen wir uns geerdet und in unserer eigenen Mitte.

Ausgeglichene Chakrenenergie wandelt organische, geistige und psychische Energie um und leiten sie an die Körperzelle weiter. Die Zelle bekommt so lebenswichtige Informationen und Ordnungsdaten, um richtig und ihrer Bestimmung gemäss zu funktionieren. Fehlt der Zelle die nötige Energie können Funktionsstörungen auftreten, die Zellteilung ist nicht optimal gewährleistet. Unwohlsein, Krankheit und frühzeitigen Alterserscheinungen sind die Folgen. Dauert der Energieverlust über längere Zeit an, werden ganze Zellverbände abgestellt, je nachdem wie lebenswichtig sie sind. Das tückische daran ist, dass Organe ruckartig ausfallen, was z.B. dazu führen kann, dass gesunde Menschen plötzlich schwer erkranken.

Wenn die Chakrenenergie beeinträchtigt ist, bieten sie Nahrung für negativen Gedanken, Glaubenssätze und dadurch auch fehlgeleiteten Emotionen.  

Die wahre Bedeutung und das Können der Chakren sind vielfältig und überraschend effektiv - nicht umsonst ist die Chakrenlehre jahrhundertealt und doch immer noch erfolgreich.

Gesundes Naschen für Chakren
Präventiv mit Farben, Heilsteinen und Ätherischen Öle zu arbeiten, kann die vielfälltigen Auswikrungen mangelnder Chakren-Energie verhindern. Farben, Heilsteine und Ätherische Öle sind gesundes Naschen für die Chakren, um Energiedefizite zu vermeiden, vergleichbar mit dem Traubenzucken, der bereits durch die Mundschleimhaut ins Blut tritt. Lege Dir die naütrlichste und effektivste Hausapotheke an mit Farben, Heilsteinen und Ätherischen Ölen.

Gute Gesundheit für Dich

Kronen Chakra
Eigenschaften Spiritualität, Erleuchtung, Bewusstsein, Präsenz
Körper Nervensystem, Großhirn
Blockade Ziellosigkeit, Weltschmerz, Verzweiflung, Stress, Kopfschmerzen, Angst vor Krankheit und Tod, Gefühl der Sinnlosigkeit.

Farbe Violett, Weiss, Gold
Heilsteine Selenit, Amethyst, Diamant
Ätherische Öle Weihrauch, Melisse, Rosmarin, Sandelholz

Drittes Auge – Stirn Chakra
Eigenschaften höherer Verstand, Träume, Vision, Klarheit der Orientierung, spirituelles Portal, Illusion, Bewusstsein, Kommunikation mit der Seele, Intuition, Hellsichtigkeit
Körper Zirbeldrüse, Hypophyse, Schlafzyklen, Augen, Nase, Nebenhöhlen, Nervensystem, Kleinhirn, Frontallappen des Gehirns
Blockade Überlastung, Unkonzentriertheit, Verlustängste, Überbetonung des Verstandes, Gefühl der Bedeutungslosigkeit.

Farbe Blau, Indigo
Heilsteine Sodalith, Lapislazuli, Fluorit, blauer Quarz
Ätherische Öle Rosmarin, Sandelholz, Wacholderbeere, Zitronengras

Hals- oder Kehl Chakra
Eigenschaften Sitz unserer Einzigartigkeit und Individualität, Öffnung für die feinstoffliche Ebene, Kommunikation, Detox, Wahrheit, Klarheit im Inneren und im Außen
Körper Schilddrüse, Mandeln, Stimmbänder, Hals, Ohren, Mund, Zähne, Kiefer, Hals, Schultern, Lymphsystem, Schlafzyklen, oberer Lungenbereich
Blockade Schüchternheit, Geschwätzigkeit, Antriebsschwäche, Dauermüdigkeit, innere Unruhe, Vergesslichkeit, Ideenlosigkeit.

Farbe Türkis, Hellblau
Heilsteine Lapislazuli, Calcit, Aquamarin, Apatit
Ätherische Öle Basilikum, Schwarzer Pfeffer, Zypresse

Herz Chakra
Eigenschaften Hingabe, Liebe, Sicherheit, Vertrauen, inneres Kind, Trauer, Schuldgefühle, Bindung, Heilung, Mitgefühl, Herzensfreude, Feingefühl
Körper Herz, unterer Lungenbereich, Zirkulation, Rippen, Brüste, Arme, Hände, Thymusdrüse
Blockade Lieblosigkeit, Kälte, Kontaktarmut, Vorwürfe, Vorurteile, Groll, Verbitterung, Streitigkeiten, Trauer.

Farbe Grün, Rosa
Heilsteine Rosenquarz, Aventurin, Chrysokroll, Amazonit, Smaragd, Jade
Ätherische Öle Zitrone, Geranie, Pfefferminz, Rose, Thymian, Majoran, Eukalyptus, Ylang Ylang, Tea Tree

Solar Plexus
Eigenschaften Der Sitz der persönlichen Macht, die Identität des höheren Selbst, Bauchgefühl, Wille, Selbstbild, Scham, Verantwortung, Grenzsetzung
Körper Verdauung, Stoffwechsel, Leber, Bauchspeicheldrüse, Muskeln, Nebennieren, Augen
Blockade Gefühlsschwankungen, Machtthemen, Kontrollzwang, Kummer, Entscheidungsprobleme, Abhängigkeiten.

Farbe Gelb
Heilsteine Chitrin, Tigerauge, Bernstein,
Ätherische Öle Koriander, Zypresse, Zedernholz, Ingwer, Limette, Fenchel

Sakral Chakra
Eigenschaften Beziehungen, Verbindung, die Identität und den Sinn des Selbst in der Beziehung, Sexualität, Kreativität, Schuldgefühle, Suchtverhalten, Loslassen in den Lebensfluss, Sinnlichkeit, Beziehung zur Lebensenergie
Körper Sexualorgane, Haut, Harnwege, Milz, Blase, Nieren, Hüften, unterer Rücken, Gallenblase,
Lendenwirbel
Blockade Schuldgefühle, Sorgen, sexuelle Störungen, Mangelsituationen, Freudlosigkeit.

Farbe Orange, Korall
Heilsteine Koralle, oranger Citrin, Mondstein, Karneol, Feueropal
Ätherische Öle Bergamotte, Zimt, Patschuli, Wild orange, Kardamon

Wurzel Chakra
Eigenschaften Lebenskraft, körperliche Gesundheit, Erdung, Stabilität, Angst, Wut, Wiederherstellung der Stärke, Halt und Kraft aus der Erde, Urvertrauen, Existenz
Körper Geruch, Knochen, Blut, Wirbelsäule
Blockade Ängste, Depressionen, Misstrauen, Wutanfälle, mangelndes Selbstbewusstsein, Kraftlosigkeit

Farbe Rot
Heilsteine Roter Jaspis, Granat, Hämatit, Turmalin, Rubin
Ätherische Öle Basilikum, Weihrauch, Myrrhe, Ginger, Patschuli, Zedernholz

Erika - 09:31:18 | Kommentar hinzufügen

03.03.2022

Die Chakren-Ausgleichsmassage

Chakren.jpg„Gräme dich nicht der Dunkelheit,
lass dein Licht leuchten,
auf dass die Welt heller wird.“

Der nächste Frühling kommt bestimmt. Wir können ihn schon erahnen, den morgens hört man Vogelgezwitscher und die Tulpen und die Krokusse strecken ihre Köpfe raus. Die Schneeglöckchen zieren den Vorgarten. Das Tageslicht dehnt sich vom Morgen bis zu Abend immer mehr aus. Das Herz hüpft, wenn die Kraft der Sonne zunimmt, als wenn eine dunkle Last abfallen würde. 

Trotzdem, fühlst du dich im Frühjahr oft müde, matt und antriebslos? Jeder Gedanke ist eine Qual und du möchtest nach getaner Arbeit nur noch auf dem Sofa liegen? Dann lässt die Frühjahrsmüdigkeit grüssen. 

Der Grund ist, dass dein innerer Lichtspeicher, den du im letzten Sommer mit ganz viel Sonnenlicht auftanken konntest, langsam leer wird. Es ist März, und du hast ihn schon fast aufgebraucht. Die dunkle Jahreszeit hat an deinem Licht-Akku gezehrt. 

Um dieser Lichtleere in dir entgegenzuwirken hier ein paar Tips:

- tägliche 10 - 20 Minuten draussen sein, das kann auch auf einem Stuhl auf dem Balkon oder einer Parkbank sein, auch wenn es bewölkt ist

- täglich lichtenergetisiertes Wasser trinken, mindestens 2 Liter 
(du nimmst zwei Glasflaschen gefüllt mit stillem Wasser und stellst sie für 10 - 30 Min. an die Sonne)

- du lässt dich täglich mit einer Farblampe bestrahlen mit einer Farbe deiner Wahl

- du trägst eine Farbtherapiebrille für 10 Min. pro Tag, rot, orange oder gelb

Ich möchte dich auch an die Chakren-Ausgleichsmassage erinnern. Tauch ein in das Erlebnis einer wohltuenden Massage, die von farbigem Licht getragen wird. Das Licht stärkt deine innere Kraft und füllt jede Zelle mit Energie auf. Der Duft der Massageöle löst verstaubte und grüblerische Gedanken und Gefühle auf, die in der der Dunkelheit des Winters Nahrung fanden und sich eingenistet haben. Die Energiezentren werden balanciert und aufgeladen. Du bekommst die Kraft zurück, viele Aktivitäten zu planen und umzusetzen. Du fühlst dich wieder froh und heiter. 

So kannst du den Frühling geniessen!

Die Bedeutung der Chakra Arbeit

Die Chakralehre stammt aus dem ältesten System, dem Yoga und ist mindestens 5000 Jahre alt. Ziel der Chakra Arbeit ist die Befreiung von Leiden.
Die Chakren beeinflussen die Zellen, die Organe, das gesamte Hormonsystem und die Nervensysteme. Sie wirken sich auf die Gefühle und Gedanken aus. 

Chakren sind psychoenergetische Zentren. Die sieben Hauptchakren sind entlang der Wirbelsäule vom Steissbein bis zum Scheitel ausgerichtet. Diese sieben Chakren werden in der Ausgleichsmassage behandelt.

Die Chakren-Ausgleichsmassage ist eine spirituell orientierte Massageform. Sie trägt dazu bei, die Funktion der Chakren anzuregen und zu verbessern. Diese Massage ist im Gegensatz zur konventionellen Massage eine sehr sanfte Form. Der Energiefluss über die Hände spielt eine zentrale Rolle. Die Chakren-Ausgleichsmassage stammt aus Indien und ist eine Form der Pranaheilung.

Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele
- das Immunsystem wird gestärkt
- die Durchblutung verbessert
- der Stoffwechsel harmonisiert
- die Funktion der Organe verbessert sich
- der Alterungsprozess wird verzögert
- Ängste werden abgebaut
- heilsamer Schlaf wird gefördert
- die Gemütsstimmung hellt sich auf
- Erschöpfungszustände verschwinden
- das Konzentrationsvermögen wächst
- negativem Denken wird der Nährboden entzogen
- die eigenen Ziele werden leichter erkannt und verwirklicht
- das Wesentliche ist leichter vom Unwesentlichen zu unterscheiden

Erika - 16:28:12 | Kommentar hinzufügen

01.03.2022

Alle Jahre wieder: Pollenallergie

pollen.pngWenn es draussen wieder wärmer wird und man sich doch liebend gerne im Freien aufhalten würde, hindern uns Juckreiz in den Augen und ständiges Niesen daran, die erwachende Natur aus vollem Herzen geniessen zu können.

Grund für die Häufung der Pollenallergiker ist unsere heutige Lebensweise, die sich in den letzten Jahrzehnten gravierend verändert hat. Wir ernähren uns unnatürlich, stehen fortwährend unter Stress, sind einer übermässigen Schadstoffbelastung ausgesetzt u. v. m.

All diese recht unterschiedlichen Faktoren überfordern das eigene Immunsystem so sehr, dass es mit der Zeit beginnt, vollkommen unangemessen zu reagieren. In dieser Situation greifen die Abwehrzellen nicht mehr nur Krankheitserreger an, sondern bekämpfen plötzlich auch so harmlose Substanzen wie Pollen, Staub, Tierhaare etc.

Funktioniert unser Immunsystem auf gesunde Art und Weise, können uns diese natürlichen Substanzen nichts anhaben.

Ein Grossteil des Immunsystems wird aus dem Darm gesteuert. Eine Ernährungsumstellung ist unumgänglich, um anhaltend beschwerdefrei leben zu können. Zu Beginn der Therapie empfehle ich eine schonende Darmsanierung mit gleichzeitiger Ernährungsumstellung. Essenziell ist dabei pure Milch, Milch im Kaffee und alle Gerichte, die Milch enthalten, aus dem Ernährungsplan zu streichen. Ein Fall aus meiner Praxis hatte einen frappanten Effekt nach dem Verzicht auf Milch. Der junge Mann liebte Milch als Getränke sehr und konsumierte ca. 2-3 lt. täglich. Nach 1-2 Behandlungen in meiner Praxis und den totalen Verzicht auf Milch verflüchtigte sich seine Pollenallergie und kam nie mehr zurück. Auch meine eigene Erfahrung ist entsprechend. Jedoch erlaube ich mir heute ab und zu wieder einen Cappuccino, was aber dem Ausbleiben der Allergie kein Hindernis mehr ist.
Milch ist das Einzige, was ich im akuten Fall verbieten würde, alles andere sind Empfehlungen, wie z. B. auf Inhaltsstoffen in den Fertigprodukten zu achten. Jedoch bringt die immerwährende Zufuhr von unnatürlichen Substanzen den Organismus aus dem Gleichgewicht.

Zur Stärkung des Immunsystems:
  - Farbtherapie in den Alltag integrieren
  - morgens 1 Glas Zitronenwasser oder einen selbstgebrauten Ingwer-Zitronentee auf nüchternen Magen trinken
  - auf eine Vitamin-C-reiche Ernährung achten
  - täglich einen kleinen Rohkostteller aus Saisongemüse essen, wenn möglich unbelastetes Gemüse vom Bio-Bauern
  - viel grünes Gemüse und Salate essen zusammen mit blauen Beeren oder Früchten
  - keine Kuhmilch trinken, bis die Beschwerden weg sind und danach auch nur in Massen
  - über den Tag verteilt mehrere Gläser Brennnessel-Tee trinken
  - Schwarzkümmelöl; gibt es als Kapseln zum Einnehmen oder als Öl über Salate etc.
  - Hirse, Hanf, Sesam und Nüsse im Menüplan integrieren
  - täglich 2-3 Liter Wasser trinken
  - die Thymusdrüse mehrmals täglich klopfen
  - Stress vermeiden; tägliche Entspannungsübungen können helfen.

Alles was du isst, isst nicht nur dein Körper, sondern auch deine Seele.

In der Farbtherapie ist Türkis das Antiallergikum. Als Farbbrille getragen ist sie eine wunderbare und hochwirksame Unterstützung zur Minderung bei Pollenallergie. Juckende Augen entspannen sich sofort und die Nasenschleimhäute entspannen sich. Zudem hilft Türkis, den Verstand und die Gefühle wieder in Einklang zu bringen. Dieses Ungleichgewicht kann ebenso zu allergischen Reaktionen im Körper beitragen. Auch auf den Stoffwechsel hat diese wunderschöne Farbe eine positive Wirkung und gleicht die Funktion aus.

Farben & Licht für Dich

Erika - 11:14:59 | Kommentar hinzufügen

23.02.2022

Türkis

IMG_3795.jpegMir begegnen immer wieder Menschen die ihre Ansichten, Denkweisen und Ideologien von anderen übernommen und so verinnerlicht haben, dass sie sie als ihr eigene Identität wahrnehmen. Diese falsche Wahrnehmung ist meine Meinung nach das Resultat vieler grosser und kleiner Traumata, erfahren in der Kindheit oder die bereits in der Ahnenlinie behaftet sind.

Sie streben einem Ideal nach, dass absolut nichts mit ihrem inneren wahren ICH zu tun hat. Solange es ihnen gut geht, sie in der Gesellschaft funktionieren und sogar Karriere machen, ist alles scheinbar perfekt. Vielleicht fangen sie an zu begreifen, wenn sich ein Burnout oder eine sogenannte unheilbare Krankheit manifestiert hat. Vermutlich spüren sie dann intuitiv, dass eine Veränderung in vielen Bereichen des Lebens nötig wäre, doch sie schenken dem keine Beachtung und ignorieren die innere Stimme. Viele kennen ihre Wünsche nicht mehr oder erachten sie nicht als wichtig genug. Es ist beängstigend, die alten Gewohnheiten abzulegen. Die innere Stimme zu ignorieren ist ja schon Routine geworden.

Hast Du Dich auch schon gefragt, ob Du Dich so ausdrückst, wie es in Deinem Herzen entspringt? Oder machst Du Dir keine Gedanken darüber? Frage Dich, ob das was Du im Aussen lebst und verbal ausdrückst, wirklich und wahrhaftig aus Deinem inneren Selbst kommt und reflektiere, ob Du nicht doch die Meinung Deiner Eltern, Deines Partners/Partnerin, Deiner Freunde oder einem Idol übernommen hast. Die Farben können Deine Helfer sein all das zu erkennen. Farben visuell oder anhand von Farblicht in den Tagesablauf zu integrieren, kann unglaubliches bewirken, gerade auch präventiv.

Mein Glück ist mein Farbwissen
Früher, ich sage immer vor den Farben, war ich sehr zurückhaltend damit, meine Ansichten und meine eigene Meinung kund zu tun. Ich verstellte mich, weil ich dazugehören und gefallen wollte. Die Bestätigung habe ich im Aussen gesucht. Ich war wie ein Fähnchen im Wind. Mir fehlte ganz einfach der Mut dazu, mich selbst zu zeigen. Aber mich nicht selbst ausdrücken zu können, löste innere Konflikte in mir aus, die sich dann im Körper manifestierten. Ich dachte ich bin falsch, die anderen machen alles richtig.
Schon als Kind war das Schreiben eine Lieblingsbeschäftigung von mir. Aber nur so lange, bis ich meiner Familie meine kindlichen Kritzeleien vorgelesen hatte und ausgelacht wurde. Ich hatte, ausser für die Schule, nie wieder etwas zu Papier gebracht. Das bewusste arbeiten mit den Farben führten mich zu meinem ursprünglichen Interesse zurück und es half mir, mich vom Kindheitstrauma zu lösen. Vor ein paar Jahren habe ich wieder angefangen zu schreiben. Zuerst nur Tagebuch. Dort durfte ich mein Innerstes nach aussen kehren. Es war Therapie pur.

Türkis bringt den eigenen wahren Ausdruck ins Fliessen
Türkis ist eine herrliche Farbe. Wir alle sind hin und weg, wenn wir das türkisfarbene Meer der Südsee abgebildet oder sogar live sehen dürfen. Wir möchten in der tiefe dieses Farbtons versinken und ihn verinnerlichen. Er zieht uns magisch an, weil wir doch alle auf der Suche nach uns selbst sind. In der Therapie hilft Türkis die schmalste Stelle des Körpers, den Hals, zu öffnen, sodass die ureigene Herzensenergie nicht im Hals stecken bleibt, sondern zum Ausdruck kommen kann. Türkis fördert den eigenen inneren und wahren Ausdruck. Wenn der ureigene Ausdruck, verbal wie im Geist, sich nicht im aussen zeigen kann, weil man Hemmungen hat, sich hinter einer Fassade versteck oder der Mut fehlt, drückt es sich schliesslich auf der körperlichen Ebene aus. Dies kann sich in einem immer wiederkehrender Halsinfekt oder aber öfters, als Allergie äussern. Bei mir selbst hatte sich schon im Teenageralter eine Pollenallergie manifestiert, weil ich, wie oben erwähnt, das Fähnchen im Wind war. So simpel es klingt, aber der Einsatz von türkisfarbenem Licht, und 2-3 weiteren Farben, die persönlich auf mich abgestimmt waren, befreiten mich vom Leiden im Frühjahr. Heute habe ich keine Pollenallergie mehr und rede wie mir der Schnabel gewachsen ist. Du merkst es schon, Türkis war meine ganz persönliche Heilfarbe und ist es noch.

Türkis hilft Verstand und Gefühle in Einklang zu bringen. 
Türkis lehrt uns unsere Gefühle wieder auszudrücken. Als Kind konnten wir das schon mal… Die über Jahre antrainierte, getrübte Sichtweise über sich selbst und die Welt, löst sich in einem Strudel aus türkisfarbenem Licht auf und die Wahrnehmung aller Dinge wird wieder klar, rein und echt. Je länger man Türkis im Alltag integriert, desto eher erkennt man, dass es nicht die eigenen Gedanken sind, die gelebt werden, sondern die Infiltration von aussen kommt. Diese Infiltration blockiert das zu sein und zu zeigen, wie und was man wirklich ist. Durch die Anwendung von Türkis beginnst Du fast unmerklich und immer öfter auf Deine Gedanken zu achten und bemerkst Schritt für Schritt die heilsame Wandlung.

Auf der körperlichen Ebene ist Türkis hochwirksam bei Allergien. 
Türkis ist hochwirksam auf das Immunsystem. Stärkt und balanciert dieses, damit es nicht weiterhin auf natürliche Stoffe „allergisch“ reagiert. Türkis begünstigt den Stoffwechsel, kräftigt das Hautbild und fördert deren Neubildung u.a. bei Verbrennungen. Grippale Infekte können im Keim erstickt werden. Ein türkisfarbenes Tuch um den Hals, kann bei Halsweh oder Stimmverlust Wunder wirken. Auch Computerstrahlen werden durch die türkisfarbenen Schwingungen gewandelt und können so weniger schaden.
Aber Vorsicht bei einer Überdosierung. Nicht jetzt wie wild nur mit Türkis therapieren. Wie bei allem, kommt es auch bei der Anwendung von Farben auf die Balance an. Wenn Türkis über länger Zeit angewendet wird, ist es empfehlenswert, ausgleichend mit der Komplementärfarbe zu arbeiten. Türkis ist eine Farbmischung aus Blau und Grün. Die Komplementärfarbe ist eine Mischung aus Rot und Orange.

Intention
Innere Wahrheit, bewusste Wahrnehmung, schöpferische Kommunikation. Wandelt Schwatzhaftigkeit und hang zur Tratscherei um.
Chakra
Halschakra
Edelsteine
Türkis, Aquamarin, Saphir, blauer Achat, Sodalith, Chalzedon
Bachblüten
Chestnut Bud, Mustard, Olive, White Chestnut

Erika - 09:32:42 | Kommentar hinzufügen

20.02.2022

Seele und Geist im Einklang

C48D21D7-7FBF-4B69-BF99-CDF6B1EC1514.jpegWichtig für mein Wohlbefinden ist es, dass ich mich stets goldrichtig fühle, so wie ich bin! Dieses positive Gefühl kann ich nur mit selbst geben und kann niemals von aussen kommen. Tägliche Reflexion und Einkehr sind dabei unterstützend. Eine regelmässige Chakren-Harmonisieren ist essenziell für mich. Dies stärkt mein innerstes Selbst, was wiederum wichtig ist, dass ich meine Bedürfnisse nicht hinten anstelle, sondern ihnen nachkomme, indem ich sie ernst nehme. Dabei sind Farben, Aromen, Essenzen und heilende Töne meine Helfer. 

Nur wenn Seele und Geist im Einklang sind, kannst Du ein gesundes und selbstbestimmtes Leben führen.

Hier auf Erden bist Du als menschliches Wesen mit den Sinnen Deines Körpers gesegnet. Sehen, hören, riechen, schmecken, tasten. Das sind wundervolle Geschenke der Natur. Eine liebevolle Berührung schenkt dir Geborgenheit. Natürliche Düfte betören Dein tiefstes Inneres. Harmonische Musik kann Dich in ungeahnte Sphären tragen und beim Sehen von Farben erhellt sich Dein Gemüt. Nicht zuletzt erfreut ein gemütlicher Esstisch Deinen Gaumen und Deine Seele.

Der Seh-, Hör-, Riech-, Tast- und Geschmacksinn wirken direkt auf das limbische System und somit auch auf unsere Emotionen. Alles, was wir sehen, hören, riechen, tasten oder schmecken löst in unserm tiefsten Innern eine positive oder eine negative Emotion aus. Das empfinden, ob die Emotion positiv ist oder nicht, ist höchst individuell. Hier hilft uns ein weiterer Sinn, der leider in unserer Gesellschaft nicht wirklich Beachtung findet, belächelt und nicht sehr erst genommen wird.

Nebst den körperlichen Sinnen gibt es noch den 6. Sinn, der sich auf der feinstofflichen Ebene befindet. Er offenbart dir, dass da noch viel mehr ist, als die Schulweisheit sich träumen lässt. Doch der kleine Verstand des Menschen kann es kaum fassen und manchmal nicht glauben, weil ihn das Leben oder die Gesellschaft etwas anderes gelehrt hat. Die Aktivierung Deines 6. Sinnes bringt Dir ungeahnte Möglichkeiten für Dein Sein und Tun. Er ist der Schlüssel dazu, Deinen Gefühlen wahrzunehmen und zu erkennen.

In deinem irdischen Leben geht es darum, Gefühle, so wie du sie empfindest, anzunehmen. Dein Gefühlsleben ist ein stetiger Pendel, der auf diese oder die andere Seite ausschlägt. Wichtig ist es, zu wissen, dass Dein Gefühlsleben niemals beständig sein kann. Ein immerwährendes Auf und Ab begleitet Dich ein Leben lang. Das ist ein Naturgesetz. Bedenke, Gefühle sind niemals schlecht, auch die vermeintlich Negativen nicht. Es ist ein menschliches Grundbedürfnis, Gefühle zu erfahren, sie zuzulassen und anzunehmen. Wenn Du jedoch in Deinen Gefühlen gefangen bist, nur noch Traurigkeit, Unzufriedenheit und Negativität Deine täglichen Begleiter sind, ist unbedingt Handlungsbedarf angesagt.

Sind Deine Sinne zugeschüttet, ist die Verbindung zwischen Seele zum Geist blockiert.

Hasserfüllten Songtexte und Melodien,
Bilder, die voll Schrecken sind,
Berührungen, die dir unangenehm waren oder sind,
synthetische Düfte in Kosmetik, Parfüms, Wandfarben, Möbel etc.,
Lebensmittel, die gebeutelt wurden, bis sie auf den Tisch kamen,
bestärken negative Gedanken und Gefühle,
welche die Zwiesprache von Seele und Geist blockieren.

In Deinem Innersten entstehen immer mehr Narben. Werden diese Narben nicht behandelt, zeigen sich unerwünschte Spuren auf physischer oder psychischer Ebene in Form von Krankheiten.

Sei Dir gewiss, dass du dich selbst unterstützen kannst, wieder in deine Mitte zu kommen.

Am Anfang von allem stand das Licht und deren innewohnenden Farben. So auch bei Beginn meines 2. Lebensabschnittes. Die Farben kamen überraschend und ohne Voranmeldung in mein Leben und liessen mich nie mehr los. Die pure tägliche Anwendung des Farblichts eröffnete mir neue Lebenswege. Verschüttetes Wissen strebte an die Oberfläche meines Bewusstseins und verzauberte mein Sein.

Es wurde mir wichtig, auf meine Ernährung zu achten. Ich fing an, mich über Inhaltsstoffe in Fertiggerichten, Kosmetik, Putzmittel etc. zu interessieren und habe sie künftig im Bereich des Möglichen gemieden. Mein Bewusstsein offenbarte mir dann, dass Fleisch essen nicht mehr zu meinem Innersten passt. Nach einer gewissen Zeit mied ich immer öfter schlechte Nachrichten zu lesen oder zu hören und ging auf die Suche nach positiver Berichterstattung. Ist schwer, aber durchaus zu finden. Heute achte ich mit bedacht darauf, was meinen Körper, meine Seele und meinen Geist erreicht. Ich höre auf mein Inneres, dass mir immer mehr offenbart, was mir persönlich guttut und was eben nicht.

Farben, Licht, Klänge, Düfte auch für Dich

Erika - 11:08:04 | Kommentar hinzufügen


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram